Kerstin_Magerl_kleinerDie studierte Modedesignerin Kerstin Magerl leitet bei B.O.C. den Textileinkauf. Im Interview berichtet die modeaffine Managerin über die vielfältigen Möglichkeiten, um mit der richtigen Kleidung das ganze Jahr Fahrrad zu fahren, frei nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.

Wie sieht für dich moderne Bike-Mode aus?

Moderne Bike-Mode sind für mich Funktionsmaterialien, die auch alltagstauglich sind. Mit denen ich mich trotz aller Funktionalität evtl. auch mal in der Stadt oder im Biergarten wohl fühle, sowohl vom Style, den Farben, als auch vom Komfort.

Was sind die wichtigsten modischen Trends für Ganzjahres-Fahrradfahrerinnen und –fahrer in dieser Saison?

Ich denke, für Ganzjahresfahrer steht eher  der praktische als der modische Aspekt im Vordergrund. Daher sollte man unbedingt  bequeme und für den Einsatzbereich passende Bekleidung  mit genügend Bewegungsfreiheit wählen

Was ist deine erste Empfehlung für alle, die sich in ihrem Alltag von dem kalten und nassen Wetter auf ihrem Fahrrad nicht ausbremsen lassen wollen?

Atmungsaktive und wasserdichte  Jacken, Regenhosen, winddichte Handschuhe und evtl. eine Helmmütze. Nicht zu vergessen:  gute Funktionsunterwäsche, damit der Körper nicht auskühlt.  Die beste Jacke bringt nichts, wenn die unterste Lage nicht schnell trocknend ist und  Feuchtigkeit aufsaugt.

Gibt es auch Lösungen für Fahrradfahrer, die sehr formell zur Arbeit gehen, zum Beispiel im Anzug ins Büro, aber trotzdem ganzjährig mit dem Fahrrad fahren möchten?

Da der Business-Dress bekanntlich nur bedingt für sportive Aktivitäten  geeignet ist, kann man für kürzere Strecken durchaus mal eine Regenjacke und Regenhose überziehen.  Modische Urbanhelme gibt es auch in vielen Formen und Farben. Für längere Strecken hilft es wohl nur, sich im Büro umzuziehen oder eben in der Freizeit aufs Bike zu steigen

Funktionstextilien sind ja für den Kunden ziemlich komplex. Auf was muss man unbedingt achten beim Kauf?

Erst mal sollte man sich Gedanken machen, für welchen Einsatzbereich die Bekleidung benötigt wird. Die richtige Jacke beispielsweise sollte vieles abdecken – sie muss vor Regen schützen, wärmen, atmungsaktiv sein und Wind abhalten. Bei Rucksackträgern empfiehlt es sich, auf robustes Material  zu achten. Bei stärkerer Aktivität ist eine hohe Atmungsaktivität mindestens so wichtig wie eine hohe Wassersäule. Bei  Bike-Hosen ist ein vernünftiges Polster entscheidend. Regenhosen sollten eine Verstärkung im Sitzbereich haben und eine Verstellmöglichkeit am Beinabschluss.  Unsere Mitarbeiter finden mit Sicherheit die passende Bekleidung für diverse  Einsatzbereiche.

Welche Innovationen oder Entwicklungen im Bereich der Bike-Textilien findest du besonders spannend?

Dieser Bereich ist insgesamt sehr innovativ. Besonders spannend finde ich Funktionsmaterialien mit Reflexfäden oder Leuchtdioden, bluesign®-zertifizierte Produkte, fluoreszierende Helme, sensorgesteuerte Brillen für sekundenschnelle Tönung oder recycelte Materialien, zum Beispiel aus gebrauchten Fischernetzen oder Kaffeesatz.

 

Regenschirme zu gewinnen:

Passend zum Thema verlosen wir unter allen Fahrradfreunden zwei B.O.C.-Regenschirme. Wer einen der Regenschirme gewinnen möchte, schickt bis Sonntag den 01.11.15 eine E-Mail mit Namen und Adresse an: gewinnspiel@b-o-c.com

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Erfolg!

Kategorie: Gewinnspiel, Ratgeber